Kono 'Tenchi' Fujiko

Aus Aeonversum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kono 'Tenchi' Fujiko
Wahrer Name: Kono Fujko

Kōrusain: Tenchi

Alter: 27

Novakräfte: Flug, Feuerkontrolle, Energieattacken

Zugehörigkeit: Nippontai

Persönlichkeit: Auf feurigen Schwingen - so sieht man sie oft durch die Luft mit hoher Geschwindigkeit gleiten. Diese feurigen Schwingen waren es auch, die ihr das Leben retteten, als die gebürtig von Hokkaido stammende junge Frau mit einem in Brand geratenen Fesselballon nach einer Gasexplosion mit ihrer gesamten Familie abstürzte. Sie überlebte als einziges und kann an keinem Schrein vorbeigehen, ohne den Kami und den Ahnen ein Opfer oder ein Gebet dazubringen. Sie macht sich nach wie vor große Vorwürfe, dass sie nicht geistesgegenwärtig genug im Moment der Eruption reagierte, um ihre Familie zu retten.

Wenn auch dem Shinto folgend, ruhen in ihr große Selbstzweifel, ob das Schicksal wirklich nicht selbst geschmiedet werden kann. Die ehemalige Biathlon-Athletin trainiert jeden Tag, so viel es nur geht. Es heißt, es helfe ihr den Schmerz zu vergessen. Im Dezember 2004 kam es zu einem Affront gegenüber Ryu-kou, als sie vor laufenden Kameras einen Befehl verweigerte, ihm den Rücken zuwandte und wortlos in die Lüfte stieg. Da dieser Vorfall während der Aufräum- und Aufklärungsarbeiten des Edoer U-Bahn-Attentats geschah, beschäftigen sich die Medien mit dem größeren Problem. Danach war es einige Monate still bis sie wieder in den Diensten Nippontais auftauchte.

Tenchi ist still, lächelt nie und erledigt alle Aufgaben mit einer alle Leichtigkeit vermissenden Verbissenheit. Sie ist die Botin des Teams und verlässt, bis für den Zweck von Aufträgen, nie die Festung in den Wolken.